Die Eggendorfer Künstlergruppe
„7 : Kunst : Eggendorf“ setzt sich seit vorigem Jahr kreativ mit dem Leben von Anton Bruckner auseinander. Drei Bushaltestellen in Eggendorf wurden von der Künstlergruppe gestaltet. Die Noten aus Stahl und das Klavier mitten in der Landschaft symbolisieren das Wirken von Anton Bruckner. Viele Kunstwerke wurden geschaffen und können bis Oktober 2024 bestaunt und akustisch genossen werden. Das Bruckner Platzerl ist zwischen Kindergarten und
Hauptstraße. Ein Ort zum Verweilen, genießen, nachdenken, oder einfach in die Luft schauen.